Sie sind hier: AstroGeomantie / Texte / Architektur
18.11.2017 : 14:57 : +0100

Architektur und Bautypen der Sternzeichen

In der langen Geschichte der Astrologie habe ich ein uraltes Kapitel neu aufgeschlagen: die Astrologische Geomantie. In der Astrologischen Geomantie werden die Sternzeichen von Pflanzen, Häusern, Strassen, Dörfern und Städten erforscht und gedeutet.

Durch die systematische Erstellung astrologischer Landkarten und Stadtpläne wird der Astrologie eine unendliche Fülle von Anschauungsmaterial erschlossen. Sie wird konkret und anfassbar.

Wie wirken die Energien der Sternzeichen und warum wirken sie?

 

Die Astrologische Bestandsaufnahme geht grundsätzlich davon aus, dass die Energien , Themen und Entwicklungsaspekte der Sternzeichen in jedem irdischen System wirken. ! Was die Ereignismechanik angeht, lässt sich nur schwer nachweisen, wie das ganz genau abläuft. Trotzdem geht die Astrologie von einem vollkommenen Sinnzusammenhang aus, mit dem alle Dinge, Erscheinungsweisen sowie Ereignisse miteinander verbunden und aufeinander bezogen sind. Diese im Ursprung und in ihrer Absicht göttliche Energie wird allerdings im astrologischen Denken oft unreflektiert und dadurch unbemerkt vorausgesetzt.

Wie kommt es, dass sich Gebäude in Ihrer Bauform und Nutzung an den Sternzeichen orientieren, in denen sie erbaut werden ?

Für die Stadtplaner ist es überaus wichtig die Bedeutung einzelner Bebauungselemente und Straßenführungen in einem Gesamtrahmen in Beziehung zu setzen und die Wirkung einer Bebauung auf das Umfeld bzw. die Wirkung des Umfeldes auf ein Gebäude zu erkennen und zu planen.

Jede Untersuchung des Energie- oder Sinnzusammenhanges innerhalb eines Planungsgebietes befasst und bezieht sich im Grunde auf einen geomantischen Ansatz. Aus diesem Grund geschieht die Ansiedlung von Gebäuden an den für sie geeigneten Orten nicht völlig unreflektiert. Trotzdem können wir davon ausgehen, dass den Bauherren und Architekten nicht bewusst ist, wie sehr sie sich an der unsichtbaren archetypischen Struktur der Landschaft orientieren.

Wie kommt das? Wir können zwar im statistischen Ergebnis nachweisen, dass im Sternzeichen Jungfrau mehr Apotheken und im Sternzeichen Skorpion mehr Optiker liegen als in allen anderen Sternzeichen zusammen. Das aber mit physikalischen Kräften zu begründen, ist deshalb nicht so einfach, weil wir die Kräfte nur am Ergebnis messen können. Insofern kann man sagen : es lässt sich zwar eine Gravitation nachweisen, aber nicht die Ebene auf der sie wirkt. Für den Anfang möchte ich einmal folgende Erklärung dieser Gravitation geben : Die Landschaft besteht aus einem elektromagnetischen System, in dem jeder Ort eine eigene Bedeutung für die Vollständigkeit des Gesamtsystems hat. Dadurch hat jeder Ort eine ganz eigene und spezifische Energie und Anziehung, die wir in der Astrologischen Geomantie aus seiner Position innerhalb des Energieflusses des Gesamtsystems erkennen und deuten können.

Die folgenden Beispiele sollen einen Eindruck davon vermitteln, wie sich die astrologische Bedeutung des Standortes in einer wissenschaftlichen Studie beschreiben und auswerten lässt.
Diese Forschungsergebnisse beziehen sich auf astrologische Quadranten mit einer Länge und Breite von 360 Metern.

Die Sternzeichen der Schlösser

Ein statistischer Vergleich der Astrologischen Stadtpläne von Köln, Wien, München, Dresden, Potsdam und Berlin.

Zu den wichtigsten Grundtypen der Schlösser gehören neben der Stadtfestung, bei der Regierungs- und Verteidigungszwecke im Vordergrund stehen, die Lustschlösser, die zur Erholung, für die Jagd, sowie auch für die Repräsentierung königlicher Macht, Würde und Luxus dienten.
Der Festungscharakter der Stadtresidenzen bestand darin, dass sie innerhalb des zentralen Verteidigungsringes der Stadt lagen und dort die Regierungszentrale des Königshofes darstellten. Die Stadtresidenz hat die Aufgabe nicht nur die Verteidigungszentrale für Angriffe auf die Stadt zu bilden, sondern auch die Macht des Königs gegenüber den Bürgern innerhalb der Stadt zu sichern.

 

Die Residenz in München

Widder - Skorpion

Die Hofburg in Wien

Steinbock – Wassermann/Fische

Schloss Charlottenburg in Berlin

Fische - Steinbock

Schloss Sanssouci in Potsdam

Wassermann - Schütze

Der Zwinger in Dresden Löwe

Fische/Widder

Neues Palais in Potsdam Fische

Löwe

Schloss Nymphenburg in München

Skorpion - Löwe

Schloss Schönbrunn in Wien

Löwe - Fische

Palast der Republik/Stadtschloss Berlin

Fische - Jungfrau

Statistik:

 

Widder

Stier

Zwilling

Krebs

Löwe

Jung

Waage

Skorp.

Schütze

Steinb.

Wass.

Fische

2

0

0

0

4

1

0

2

1

2

2

6

Wasser

Feuer

Erde

Luft

8

7

3

2

In dieser Statistik sind nur die jeweils bedeutendsten Schlösser der einzelnen Städte aufgeführt. Hier zeigt sich wie erwartet, dass das königliche Sternzeichen Löwe besonders häufig Bauplatz für bedeutende Königsschlösser ist. Noch häufiger aber, und das wäre astrologisch nicht unbedingt zu erwarten gewesen, wurden die Schlösser im Sternzeichen Fische angesiedelt. In der Astrologischen Geomantie ist dieses Phänomen aber sehr gut erklärbar. Das Sternzeichen Fische steht vor allem für Orte, die von der Sinnfolge der umliegenden Bebauung energetisch besonders unabhängig sind. Dadurch wirken dort die Meinungen und Gewohnheiten des Alltagslebens nicht so sehr wie in anderen Zonen.
Das Sternzeichen Löwe steht insbesondere für den Typus der Lustschlösser, während das Sternzeichen Fische bei den typischen Lustschlössern ebenso vorkommt (Schönbrunn, Nymphenburg, Neues Palais) wie bei den Residenzschlössern (Hofburg, Berliner Stadtschloss, Dresdner Zwinger).

Eine Besonderheit von München scheint darin zu liegen, dass beide Schlösser im Sternzeichen Skorpion erbaut wurden. Dieses Sternzeichen ist für die Lage der Schlösser nicht unbedingt zu erwarten gewesen. Andererseits steht aber der Skorpion sicherlich für Festungen und Verteidigungsanlagen und unterstreicht dadurch den Festungscharakter der Stadtresidenz (Widder – Skorpion). Ein weiterer Zusammenhang liegt darin, das München überregional gesehen, d.h. innerhalb des Alpenquadranten in den Sternzeichen Widder und Skorpion (Ebene 51,84 km Zonen) liegt. Skorpion als Thema und Sternzeichen der Stadt München hat spiegelt sich insofern auch besonders in der Lage der Schlösser wieder.

Der Typus Stadtresidenz

 

Die Hofburg zu Wien Steinbock – Wassermann/Fische

Hauptportal am Michaelerplatz Steinbock – Fische

Innenhof Hofburg

Innenhof Steinbock –Wassermann

Das östliche Eingangstor zur Hofburg am Michaelerplatz liegt in den Sternzeichen Steinbock und Fische. Der viersäulige Vorbau des Torbereiches sowie die nach innen gezogene Wölbung des Gesamtgebäudes ist hier wie übrigens auch bei der UNO-City Vienna als ein eindeutiges Element des Sternzeichens Steinbock zu sehen. Durch die Biegung des Gebäudes nach Innen entsteht das Bild einer Verminderung des Gebäudes.
Als Element des Sternzeichens Fische kann die Assoziation der römischen Klassik (Rom = Fische) und die aus der romantischen Bilderwelt entlehnten Gestalten im Eingangsbereich gelten.

Die herausragende weltpolitische Stellung der Hofburg als Hauptsitz der Habsburger kann nicht zu sehr betont werden. Von hier aus wurde Weltgeschichte geprägt. Insofern ist ihre überregionale Bedeutung ein wesentlich interessanter Punkt bei der Hofburg.
Der ursprüngliche Stammsitz der Habsburger liegt nahe der Stadt Brugg im schweizerischen Aargau in den Sternzeichen Zwilling- Zwilling (Ebene Alpenquadrant – 51,84 km - Zonen) sowie in Stier - Schütze (Ebene Aargauquadrant - 4,32 km - Zonen).

Der Typus Lustschlösser

 

Schloss Sanssouci in Potsdam

Sanssouci

Schloss Sanssouci in Potsdam Wassermann - Schütze

Schloss Sanssouci (sans Souci – ohne Sorgen) ist ein eingeschossiger flacher Bau mit einem Kuppeldach im zentralen Bereich. Im Vergleich zum Neuen Palais und auch der Orangerie sowie auch angesichts der riesigen Dimensionen des Schlosspark-Areals von Sanssouci wirkt dieses Haupthaus von Potsdam überaus schlicht und dabei insgesamt ausgesprochen zentriert.

Kollonaden Sanssouci

Die Kollonaden

Die Bogenform der Kollonaden auf der Rückseite des Schlosses ist hier sehr schön als ein Merkmal des Sternzeichens Schütze zu sehen.
Durch den Geländeabfall des Schlossgartens vor dem Schloss (im Bild rechts) ergibt sich ein Ausblick in den Garten. Diese Hervorhebung der Aussichtsfunktion des Bauplatzes ist bei anderen Schlössern nicht zu finden. Sie entspricht insbesondere der Lage im Sternzeichen Wassermann eigentlich dem Gegenzeichen des Sternzeichens Löwe.
Friedrich der II. ließ in nur zwei Jahren Bauzeit fand am 1. Mai 1747 die Einweihung des Weinbergschlosses statt, obwohl noch nicht alle Räume fertiggestellt waren. Außer in Kriegszeiten lebte Friedrich dort in den Sommermonaten von Ende April bis Anfang Oktober. Das Gebäude war nur für den König und von ihm ausgewählte Gäste konzipiert. Von seiner Gemahlin Elisabeth Christine von Braunschweig-Bevern, mit der er seit 1733 verheiratet war, trennte er sich räumlich nach seiner Thronbesteigung 1740 . Ihr wies er das Schloss Schönhausen bei Berlin zu. Sanssouci war „sans femmes“ (ohne Frauen).
Dies ist insbesondere im Bezug auf das Horoskop von Friedrich II. (geb.: 24.1.1712) interessant. In seinem Horoskop steht die Venus im Sternzeichen Schütze und zeigt gerade an, das dies ein Ort der Beziehungsthemen für den König war. Im übrigen stehen, nicht weniger als 4 Planeten im Sternzeichen Wassermann und unterstreichen wie sehr dieses Schloss mit der Person des „Alten Fritz“ zusammenhängt.

Stadtresidenz und Lustschloss in Einem

 

Der Zwinger in Dresden Löwe – Fische/Widder

Zwinger

Hauptgebäude (Ostseite) Löwe - Widder

Der weltberühmte Dresdner Zwinger liegt im Sternzeichen Löwe (N-S) sowie in west – östlicher Richtung am Übergang zwischen den Sternzeichen Fische und Widder.
Der Zwinger ist das Dresdner Stadtschloss und heißt so, weil er ursprünglich zwischen der inneren und der äußeren Stadtmauer lag. Genau diese Lage am Übergang zwischen dem Stadtzentrum und den Außengebieten entspricht auch der Mischform zwischen Stadtresidenz und Lustschloss, die für die Lage dieses Gebäudes so eigentümlich ist.
Das Sternzeichen Löwe, für eine Stadtresidenz unüblich, zeigt an, dass bei diesem Schloss Elemente eines Lustschlosses im Vordergrund stehen.
Der größte Teil des Gesamtareals liegt in west – östlicher Richtungsfolge im Sternzeichen Widder – lediglich der Westflügel fällt in das Sternzeichen Fische. Die Lage am Übergang zwischen Fische und Widder zeigt außerdem die überregionale Bedeutung des Gebäudes.

Das Quadrat der Sternzeichen eines Ortes

Die folgenden Beispiele zeigen 2 Gebäude bei denen die Sternzeichen im Quadrat zueinander stehen. Dies führt bei der Bebauung dazu das ein Kontrast im Bild betont wird.

Gaswerk Charlottenburg Schütze/Fische

 

Gaswerk Charlottenburg

Gaswerk Charlottenburg (Berlin) -
Ein Fruchtbarkeitsensemble - Great balls for a small tower

Die Energie ist vorhanden, wird aber an Ort und Stelle nicht rausgelassen! Das Gesamtensemble wird aus den riesigen Gasbehältern mit einem roten Backsteinrundturm gebildet. Der Kontrast zwischen den beiden Bauelementen könnte nicht größer sein.
Der historische Turm stellt nicht nur durch seine phallische Form und Farbe sondern auch durch sein Alter einen wie bewusst dahin gestellten Antagonismus zu den silber - metallicfarbenen Kugeleiern dar. In den Proportionen ist es so, dass der Turm bedeutend kleiner ist, als die Gasbehälter Mir hat sich zunächst die Frage aufgedrängt ob man nun ganz bewusst den Turm hat stehen lassen oder nicht. Eine weitere Frage ist die nach dem Sinn des Zusammenhangs der Gebäude.

Das Gaswerk ist eine Lagerstätte für Gas von der aus das Gas in das öffentliche Versorgungsnetz der Stadt eingespeichert wir. Die beiden Gasbehälter enthalten eine große Menge eines sehr stark energiehaltigen Rohstoffes und sind voll geballter Energie. Der kleine rote Turm dagegen steht völlig frei in der Landschaft und hat anscheinend die Bedeutung, als energetisches Gegenstück das Bild eines extremen Kontrastes zu den Gasbehältern aufzurufen. Man kann also sagen, die Bedeutung des Turmes ist es, den Gasbehältern Halt in der Landschaft zu geben, und die Energie der Kugelformen aufzufangen und zu kanalisieren.

Zu den Sternzeichen des Ortes :
Der Kontrast zwischen den Gebäuden spiegelt sich in dem Quadrat wider, das die beiden Sternzeichen Schütze und Fische an diesem Ort miteinander bilden. Typisch für das Sternzeichen Fische ist, das das Gaswerk in einem Randgebiet und in der Nähe eines Bahndammes liegt, wo es sozusagen von den in der Umgebung geltenden Gesetzmäßigkeiten für die Bebauung entrückt ist. Für das Sternzeichen Schütze spricht die Ballform der Gasbehälter und ebenfalls die Rundform des Turmes sowie auch seiner Fensterbögen.

Das nächste Beispiel ist zwar nicht eigentlich ein Industriegebäude, doch zeigt es ein Ensemble aus zwei Gebäuden die ebenfalls einen interessanten Zusammenhang bilden. Auch hier besteht interessanterweise ein Quadrat zwischen den beiden Sternzeichenkoordinaten, allerdings ist das Verhältnis von Turm und Auffangbehälter hier umgekehrt. Schauen sie sich das an:

BMW Tower München Stier/Löwe

 

BMW Tower

BMW Tower mit Vier-Zylinderkolben und Auffangbecken in den Sternzeichen Stier-Löwe

Das Auffangen der Lebensenergie und die Umwandlung für materielle Nutzbarmachung! Der BMW Tower ist ein Verwaltungsgebäude, das bereits im Jahr 1972 im Umfeld des Olympiageländes erbaut wurde. Neben dem an den Kolben eines Motors erinnernden Turm (männlicher Aspekt – Löwe) wurde ein beckenförmiges Gebäude (weiblicher Aspekt – Stier) errichtet, dass einen ausgesprochenen Kontrast zu dem Turm darstellt.

Das Neben- und Miteinander des männlichen und des weiblichen Elementes haben die Bedeutung, dass die Röhrenform eine Verbindung zwischen oben und unten schafft, was den Energiefluss zwischen Himmel und Erde anregt. Dadurch, dass diese Energie in der Zylinderform kanalisiert wird , entsteht die Möglichkeit sie auch nutzbar zu machen. Durch das Hinzufügen des Auffangbeckens kann so die Energie bewahrt und gesammelt werden.
Das Sternzeichen Löwe wird dem Element Feuer zugeordnet und steht hier ganz allgemein für das Bild eines Verbrennungsmotors. Das Sternzeichen Stier repräsentiert das Element Erde und steht in der Astrologie insbesondere für alle Vorgänge des Geldverdienens.

Auszüge aus meinem neuen Buch „Die Architektur und Bautypen der Sternzeichen“