Sie sind hier: AstroGeomantie / Texte / Hochhäuser
24.9.2017 : 10:22 : +0200

                         

Hochhäuser und Fernsehtürme : Die höchsten Gebäude

           

   Donauturm Wien     Olympiaturm München        Colonius Köln           Fernsehturm Berlin

                 Die Fernsehtürme  der Städte Wien, Köln, München und Berlin

Donauturm  Wien  

252 m

Wassermann - Schütze

Colonius  Fernmeldeturm Köln

266 m

Wassermann  -  Waage

Olympiaturm München

291 m

Zwilling – Krebs

Fernsehturm Berlin

368 m

Fische – Waage

                                            Statistik der Elemente

   Luft

  Wasser

   Feuer

  Erde

      5       62,5 %

       2          25 %

      1       12,5 %

     0            0 %

Die Tabelle bietet ein sehr eindeutiges Bild über das Verhältnis der Erdzeichen zu den Luftzeichen. Bedenkt man die Form der Fernsehtürme ist es schon richtig witzig zu sehen, das keiner der 4 Fernsehtürme in einem der Erdzeichen (Stier, Jungfrau, Steinbock) liegt, denn die Gebäudeform ist so, das ein minimales Maß an Bausubstanz (Materie) einem maximalen Maß an Höhe (Luft) gegenübersteht. So erklärt sich auch, daß alle 4 Gebäude in Luftzeichen Zwilling, Waage und Wassermann gebaut wurden.                                                    

                                             Fernsehturm Berlin

Der (Ost-) Berliner Fernsehturm ist das höchste Gebäude Deutschlands. Es liegt am Alexanderplatz liegt in den Sternzeichen Fische und Waage und wurde am 3.10.1969 in Betrieb genommen.

Die astrologische Konstellation des Berliner Fernsehturms hat mir bei der Erstellung meiner astzrologischen Karte längere Zeit Rätsel aufgegeben, denn meine Überlegung war : ein langgezogenes besonderes spitzes Gebäude, von dem elektromagnetische Wellen ausgehen, passt am meisten in das Sternzeichen Wassermann. Bei der Zeichnung der systematischen Karte kam ich aber immer zu dem Ergebnis, das der Fernsehturm am Alexanderplatz im Sternzeichen Fische liegt. Aus diesem Grundelag die Vermutung nahe, die Grenzlinie könnten doch etwas anders verlaufen, so dass das Gebäude noch im benachbarten Sternzeichen Wassermann liegt. Natürlich passt das Sternzeichen Fische zum Medium Fernsehen.  Das Medium Fernsehen wird sogar in der astrologischen Literatur fast immer den Fischen zugeordnet. Aber das dürfte doch in der Regel eher zu einem Fernsehstudio passen, nicht unbedingt zum Sendemast. Erst nach einiger Zeit habe ich herausgefunden, dass in unmittelbarer Nähe des Fernsehturms das höchste Hochhaus Berlins, das optisch und thematisch eher bedeutungslose Hotel Park Inn (125 m) im Sternzeichen Wassermann (N-S) mit Skorpion (W-O) liegt.

Der Fernsehturm in Berlin wurde von der Regierung der DDR als das höchste Gebäude Deutschlands gebaut, um das Bild technologischer Stärke des Sozialismus zu demonstrieren. Zu diesem Zweck wurde das Gebäude in eine zentrale, quer durch Berlin verlaufende Achse der überregionalen Bedeutung im Sternzeichen Fische (Breite von 360 Metern) gebaut. Diese erstreckt sich vom Schloss Charlottenburg im Westen über das Bundeskanzleramt und den Reichstag bis zur Marienkirche und dem direkt daneben liegenden Fernsehturm auf dem Alexanderplatz. Die ältesten Gebäude dieser Achse sind Marienkirche (13.Jh.) und Schloss Charlottenburg (Ende 17.Jh.). Das zentrale Gebäude ist jedoch der Reichstag (Ende 19. Jh.), das exakt nach dem Verlauf der Himmelsrichtungen ausgerichtet ist. Dabei fällt die Südflanke des Reichstagsgebäudes fast direkt auf die Grenzlinie zwischen den Sternzeichen Fische und Widder.  Insofern kann man beim Berliner Fernsehturm, ähnlich wie beim Olympiaturm in München davon sprechen, daß der Ort der Erbauung und dadurch auch das Gebäude selbst in ein Gesamtkonzept eingefügt und diesem untergeordnet ist.

                                                Olympiaturm München

Der  Bau des Münchner Olympiaturm (Zwillinge - Krebs) begann bereits im Juni 1965 und wurde erst nachträglich durch die Vergabe der Olympiade an die Stadt München am 26.4.1966 in die Gesamtbebauung des Olympiageländes eingefügt.

Der Fernsehturm hat eine Höhe von 291 Metern und liegt am „Olympischen See“ in derselben Zonenachse im Sternzeichen  Zwillinge (N-S Zonenfolge) wie das Olympiastadion und die Olympiahallen. Zum Zeitpunkt des Baubeginns im Juni 1965 war diese Zonennachse durch eine bedeutende Konjunktion von Sonne, Jupiter und Mondknoten im Sternzeichen Zwillinge beschienen.

                                                 Donauturm Wien

Die Lage des Donauturmes weist die Sternzeichen Wassermann und Schütze auf, wobei der Schütze vor allem auch den Aspekt eines Aussichts- und Beobachtungturmes unterstützt. Interessanterweise gilt in Wien, das der Donauturm in derselben Sternzeichenkombination liegt, wie das Bundeskanzleramt, Sitz des österreichischen Regierungsschefs.  Dies lässt eine ganze Reihe von Schlussfolgerungen zu, unter anderem auch die, das ein Aussichts- und Beobachtungpunkt für die Regierung eines Landes eine durchaus günstiger Ort sein könnte.

Der Donauturm, das höchste Gebäude Wiens liegt im Norden der Stadt auf einer Achse im Sternzeichen Wassermann mit dem zweithöchsten Gebäude Wiens, dem Millenium Tower (Sternzeichen Wassermann – Krebs).  Eine Parallele hierzu findet sich in München, wo die beiden höchsten Hochhäuser (Uptown München 146 m, Highlight Tower 126 m) ebenfalls im Norden der Stadt auf der gleichen Achse im Sternzeichen Wassermann angesiedelt sind. In München kommt noch hinzu, das beide Hochhäuser in derselber Sternzeichen-kombination liegen, nämlich Wassermann und Stier.

 

2. Hochhäuser

                       Die Sternzeichen der Hochhäuser

Die meisten Hochhäuser liegen im Zwilling dem Sternzeichen der Technikbesessenheit oder um es neutral zu sagen dem Sternzeichen der Technikbegeisterung. Dies fördert grundsätzlich die Häufigkeit von baulichen Veränderungen an den betreffenden Orten.  Und außerdem führt es zu einer speziellen Vielfalt der Bauformen,  einer großen Variabilität der Nutzungen sowie das verschiedene Herren unter einem Dach zusammenkommen können. Außerdem auch auch die Nutzung für Büro- und Kommunikationstechnologie. Dies lässt sich sehr schön mit der folgenden Tabelle über Hochhäuser in München zeigen :

               Die höchsten Gebäude Münchens im Überblick

1.  Olympiaturm

291 m

1968

Zwilling-Krebs

2.  Hochhaus Uptown München

146 m 

2004

Stier-Wassermann

3.  Highlight 1

126 m

2004

Stier-Wassermann

4.  Hypo Hochhaus

114 m

1981

Wassermann-Löwe

5.  Highlight 2

113 m

2004

Stier-Wassermann

6.  BMW Haus

101 m

1972

Stier-Löwe

7.  Frauenkirche

99 m

1488

Stier-Skorpion

8.  St. Paul

97 m

1906

Zwiiling-Zwilling

9.  Hl. Kreuz Kirche

95 m

1886

Zwilling-Jungfrau

10. St. Peter

91 m 

1607

Zwilling-Skorpion

11. Seniorenwohnsitz Westpark

87 m

 

Zwilling-Schütze

12. Bürogebäude Müncher Tor

85 m

2003

Stier-Wassermann

13. Munich City Tower Landsbergerstr

85 m

2003

Widder – Fische

14. Helene Mayer Ring 10  (Ol. Dorf)

76 m

 

Widder-Zwilling

15. Siemens Hochhaus

75 m

1963

Zwilling-Steinbock

16. Arabella Sheraton Hotel 

70 m

 

Steinbock-Löwe

17. Daimler Chrysler Niederlassung

68 m

2003

Fische-Fische

18. Bayrischer Rundfunk

65 m

1967

Fische-Zwi/Krebs

19. Farao

58 m

 

Zwilling- Sko/Schütze

                                                                    Statistik :       

 

Widder

 Stier

Zwilling

 Krebs

 Löwe

 Jung

Waage

Skorp.

Schütze

Steinb.

Wass.

Fisch

    2

    6

     9

    1

   3

   1

    0

   2

    1

    2

   5

   4

Luft

Erde

Feuer

Wasser

 

 

 

 

 

 

 

 

   14

   9

    7

    6

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Luftzeichen sind zwar klar am häufigsten vertreten, trotzdem fehlt aber ein Luftzeichen völlig : das Sternzeichen Waage. Ganz eindeutig überwiegen bei den Hochhäusern in München die Sternzeichen Zwilling und Stier.

Interessant ist auch, daß unter den Top 4 das Wasserzeichen Fische zu finden ist, anscheinend kann auch auf Wasser gebaut werden. Im Steinbock, wo man den solidesten Untergrund vermuten könnte, werden dagegen Hochhäuser “nur spärlich“ gebaut.

Die höchsten Hochhäuser aber liegen wie die folgende Dokumentation zeigt, im Wassermann dem Sternzeichen der Verbindung von Himmel und Erde. Dies ist auf so frappierende Weise in den verschiedenen Städten der Fall, das man von einer astrologischen Gesetzmäßigkeit sprechen kann. In diesem Lichte bekommen die Begriffe radikal (von den Wurzeln auf) und fundamental im Zusammenhang mit dem Sternzeichen Wassermann einen ganz eindeutigen Bildzusammenhang.

 

    Die Sternzeichen der jeweils 3 höchsten Hochhäuser der Städte

                    Wien, Köln, München und Berlin in der Übersicht

 

Wien :

1. Millenium Tower Wien                202 m               Wassermann – Krebs

2. IZD Tower Wien                         162 m               Widder  - Wassermann

3. Hochhaus Neue Donau               150 m               Stier – Schütze

 

Köln  :

1. Kölner Dom                               157 m               Fische/Widder-Wassermann/Fische

2. Köln Turm                                 148 m               Steinbock - Schütze

3. Colonia Hochhaus (Wohnhaus)      137 m              Jungfrau - Löwe

 

München :

1. Uptown München                     146 m               Stier - Wassermann

2. München Hightowers                 126 m               Stier – Wassermann

3. Hypohochhaus                          114 m               Löwe - Wassermann

 

Berlin :

1. Hotel Park Inn Alexanderplatz      125 m             Wassermann- Skorpion

2. Treptower                                125 m              Waage/Skorpion - Löwe

3. Steglitzer Kreisel                        119 m             Waage – Stier

 

 

Widder

  Stier

Zwilling

 Krebs

 Löwe

 Jung

Waage

Skorp.

Schütze

Steinb.

Wass.

Fisch

   1

  4

    0

    1

   3

   1

   2

   2

    1

   1

  7

   1

Luft

Erde

Feuer

Wasser

 

 

 

 

 

 

 

 

   9

  6

    4

    4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                         Die höchsten Hochhäuser Münchens

           Wassermann, Stier und Zwilling – Die Sternzeichen der Hochhäuser

                          

Die 3 höchsten Hochhäuser liegen alle im Sternzeichen Wassermann. Die beiden höchsten Hochhausprojekte in München liegen sogar in derselben Sternzeichenkombination :

Stier und Wassermann.

 

Das Luftzeichen Wassermann ist das Sternzeichen der Erfindungen  und Inspirationen. Es steht für die Verbindung zwischen Himmel und Erde, für Innovation und Futuristische Ideen. Der Wassermann ist mehr noch als andere Sternzeichen  der Zukunft zugewandt und steht in der Kunst, ebenso wie bei den Körperformen des Menschen für lange, eher dünne oder schmale  Formen. 

Wassermann steht grundsätzlich für die Suche nach dem Gesamtvolumen der Möglichkeiten. Für die Suche wohlgemerkt und nicht für das Gesamtvolumen selbst ! In der Kunst und der Architektur steht ebenso wie bei den Körperformen des Menschen für lange, eher dünne bzw. schmale  Formen. 

Das Sternzeichen Stier steht für die Stabilität und Erdung des Hochhauses durch das Gelände. Darüber hinaus kann die Lage als wirtschaftlich sehr günstige und im Prinzip Gewinn versprechende Zone gelten.

Im Sternzeichen Wassermann stehen  erwartungsgemäß und tatsächlich die höchsten Hochhäuser Münchens. Hier geht es um die Suche nach neuen Wegen und Entwicklungen. Außerdem steht das Sternzeichen Wassermann ganz allgemein für die Verbindung zwischen Erde und Himmel.

                              

          Stier - Wassermann                  Stier – Wassermann                Löwe - Wassermann

       Highlight Towers 126 m         Uptown München,146 m          Hypohochhaus  114 m

        

Die beiden höchsten Hochhäuser Münchens stehen auf einer Höhe im Norden der Stadt in den Sternzeichen Stier (Nord-Süd) und Wassermann (West-Ost) und wurden erst 2004 fertig gestellt. Damit begann eine neue Ära was die Höhe der Gebäude angeht.

 

                        Uptown  – das höchste Hochhaus Münchens

 

                        

                  Uptown  München  146 m,2004               Stier – Wassermann 

 

Das Uptown München ist mit 146 Metern das höchste Haus Münchens und wurde im Mai 2005 eingeweht. Die Kombination der Sternzeichens Wassermann (Himmel) und Stier (Erde) steht hier dafür, dass ein grundsätzlich stabiles Gelände (Stier) für den Hohen Turm gewählt wurde. 

Das Uptown München Hochhaus verkörpert am Reinsten die Form eines reinen freistehenden Hochhauses. Dadurch wird Das Bild eines schmalen Turmes sichtbar.

Die Farbe des Glases wird im Sonnenlicht zu einem mediterranen Blau und dies drückt sich auch in der Bepflanzung des umliegenden Geländes mit mediterranen Bäumen aus.                             

 

 

                                                 Glaskristalltürme

 

                                

              Highlight Hochhaus 1 und 2 am Münchner Tor  126 m, 113 m, 2004

                                                   Stier - Wassermann

Die Höhe der beiden Türme der Highlight Towers  ist so bestimmt, daß der Höhere mit 126 Metern  höher und der Kleinere mit 113 m unter der Höhe des nahe gelegenen Hypo Hochhauses (114 m) liegt.

Bei diesem Doppelhochhaus wurde auf die Anlehnung der beiden Dachhöhen Wert gelegt, die die Gebäude in einer Hierarchie miteinander verbinden. Das höhere Gebäude repräsentiert den Aspekt der größtmöglichen Entfaltung und steht wie beim Klinikum Großhadern im Süden, so dass sich eine Resonanz mit der Alpenhöhe ergiebt .

Dieses Kunstwerk der Glasfassadenkunst hat eine gigantische Größe und nimmt in puristischer Form bezug auf die Idee eines Glaskristallturms.

  

                Drei Türme auf Stelzen gebaut : das Hypo Hochhaus

                                                                                     

                   Hypohochhaus 114 m, 1981             Blick unter dem Gebäude hindurch

                       Wassermann  -  Löwe

 

Das Hypo Hochhaus wurde 1981 eingeweiht war bis 2004 immerhin für 23 Jahre lang das höchste Hochhaus Münchens und ist von weitem und von Nahem ein besonders eindrucksvolles Gebäude.

Die silbermetallic  Farbe wie auch das gesamte Baukonzept stehen besonders ausgesprochen für das Sternzeichen Wassermann. Das Gebäude ist tatsächlich auf Stelzen in die Luft gestellt.  Dieses Foto gefällt mir sehr gut. Grundsätzlich einmal zeigt sich durch die Farben des  Regenwetters als Umgebung ein graue Welt, in die die Silber – metallische Farbe

des Hypo Hauses eingebettet ist.

Das Gebäude mag einem nicht gefallen ! Aber das es über die pure Möglichkeit seines Gebautwerdens sogar hinausgekommen ist, hat doch auf jeden Fall den Wert das innerhalb der Architekturgeschichte Münchens das Futuristische Element und Modell (Wassermann) in den Dialog  einzubringen.

Die Stärke mit der das Futuristische an dem Konzept umgesetzt wurde kann auf  das Sternzeichen Löwe zurückgeführt werden. Dieses Sternzeichen zeigt einfach an, das die Energie des Ortes besonders stark ist. Dies wird auch beim Bezug auf die Lage des BMW Hauses (Stier-Löwe) deutlich. Beide haben einen  spielerischen Aspekt der Architektur zum Leitbild gemacht. 

Auf dem rechten Bild sieht man sehr schön den Himmel unter dem Haus hindurch. Ein sehr interessantes Motiv für das Sternzeichen Wassermann, denn das Haus schwebt quasi in der Luft. Dies kommt einer Vorstufe des Fliegens gleich!

 

                                    Die höchsten Hochhäuser Wiens

Die beiden höchsten Hochhäuser Wiens der Millenium Tower und der IZD Tower liegen im Sternzeichen Wassermann.                         

 

            

Millenium Tower    Wassermann -  Krebs        IZD Tower   Widder – Wassermann  

 Höhe (Spitze)  202 m, Höhe (Dach) 160 m      Höhe (Spitze) 162 m, Höhe (Dach) 130 m    

 

Der Millenium Tower, das höchste Hochhaus Wiens, liegt in den Sternzeichen Wassermann und Krebs. Folgt man der Krebsentsprechung so weist der Name Millenium Tower mehr auf ein Gefühl hin, als auf einen Zeitpunkt. Hier ist wohl eine Epoche (Millenium) als Heimat (Krebs) gemeint.  Das Sternzeichen Wassermann steht für die Höhe, das Sternzeichen Krebs aber für die Rundform des Gebäudes.

Krebs und Wassermann sind übrigens auch zwei der wichtigsten Sternzeichenentsprechungen der Stadt New York, dem eigentlichen Stammsitz der Moderne.                            

Wassermann steht für die Länge und Größe als Möglichkeit des Bauens wie überhaupt des Lebensspektrums. Insofern ist es das Sternzeichen der Ausmessung der Möglichkeiten ausgehend vom Gesamtvolumen des Möglichen. Aus diesem Grund wird in diesem Sternzeichen besonders häufig hoch gebaut

Das Luftzeichen Wassermann ist das Sternzeichen der Erfindungen  und Inspirationen. Es steht für die Verbindung zwischen Himmel und Erde, für Innovation und zukunftsweisende Ideen.

   

                             Hochhaus Neue Donau

       

                                                         

                                        Hochhaus Neue Donau Stier - Schütze

                                       Höhe (Spitze) 150 m, Höhe (Dach) 120 m

Ein immer wiederkehrendes Motiv bei Gebäuden im Sternzeichen Stier ist, dass sie nach dem Ort ihres Erbauens benannt werden. Ich denke darin drückt sich aus, dass das Gebäude sich auf den Ort bezieht an dem es steht oder doch zumindest das man Wert darauf legt es dort auch zu erden. Einen großen Kontrast dazu stellt der Begriff Millenium Tower (Sternzeichen Wassermann)  dar, der sich überhaupt nicht auf den Ort sondern auf den Zeitpunkt seines Erbauens bezieht.

 

                                          Uno – City Hochhaus

                                            

                              Uno – City Hochhaus                  Zentralgebäude            

                       Steinbock – Widder   127 m

Das UNO-Center  liegt in den Sternzeichen Widder und Steinbock. Das mittlere Rund-gebäude ist kein Ufo sondern das Zentralgebäude um das sich die 4  Hochhausflügel gruppieren.1973 bis 1979 wurden die vier Türme (120, 100, 80 und 60 Meter hoch) mit insgesamt 24.000 Fenstern nach Entwürfen des Architekten Johann Straber erbaut. Nach New York und Genf ist Wien der dritte offizielle Amtssitz der UNO, hier sind unter anderem die Internationale Atomenergie-Organisation (IAEO) und die Organisation für industrielle Entwicklung (UNIDO) untergebracht. 

Die Widder – Steinbock Entsprechung ist die Konstellation des Kriegshandwerks und zeigt das Thema der Eindämmung (Steinbock) von Kriegen (Widder). Angesichts der neueren Situation der weltpolitischen Spannungen könnte sich dies als durchaus passend und erforderlich erweisen.

 

Ein interessanter Aspekt des Sternzeichens Steinbock wird durch die untenstehende Bild-zusammenstellung deutlich : die Gebäude sind nach innen gebogen so dass man von einer Verminderung ihrer Stellung sprechen kann. Im Falle des Uno- City Hochhauses wird durch die auf die Außenträger zugespitzte Form das Bauskelett besonders hervorgehoben.

 

                      

           Nationalbibliothek Wien                         Hofburg Wien                             Bürogebäude  Berlin

       Schütze/Steinbock - Steinbock         Michaelertor Steinbock –Fische                      Steinbock

 

      

 

 

                                             Saturn Tower

                                                                                                                                                                                                                                                                     

              

Saturn Tower Südansicht                  Saturn Tower Nordseite

                                               Schütze/Steinbock – Widder     120 m

Als Astrologe wird man immer besonders hellhörig, wenn ein Gebäude den Namen eines astrologischen Planetenprinzips trägt.                                   

Das Saturn – Hochhaus steht nicht im Sternzeichen Steinbock, dessen Herrscherplanet der Saturn ist, sondern in letzten Graden des Sternzeichens Schütze.

Diese Eigentümlichkeit, dass ein Bauwerk kurz vor der Grenze zwischen 2 Sternzeichen die Merkmale des Nachbarzeichens trägt, kommt beim Übergang zwischen den Sternzeichen Löwe und Jungfrau häufig vor. Dort habe ich die Löwenskulpturen schon mehrfach als sitzende Wächter in den ersten Graden des Sternzeichens Jungfrau beobachtet !

Als Merkmal des Sternzeichens Schütze kann die Hervorhebung designerischer Elemente in der Verwendung der viereckigen (Steinbock)  sowie würfelförmigen Teile im Gesamtbild des Gebäudes gelten. Einige Elemente wirken wie an den Gebäudekörper von außen angeheftet.

 

                       Die höchsten Hochhäuser Kölns

 

                                   Köln – Turm     Steinbock-Schütze

 

                                              

                        Hochhaus Köln – Turm im Mediapark      Steinbock-Schütze

Die Grundsteinlegung für den Köln Turm fand am 1.6.1999 statt.

Durch eine 18 Meter hohe WDR-Antenne überragt der Köln-Turm (148 + 18 m) sogar den Kölner Dom (158 m). Das Bild zeigt sehr schön den Kontrast zwischen der sachlichen, rein funktional gemeinten viereckigen Struktur des Hochhauses (Steinbock) und den Bogenformen der Brücken (Schütze).

 

 

 

 

 

 

                    Hansa Hochhaus       Steinbock – Steinbock

 

                                

                            Hansa Hochhaus; 65 m/1925     Steinbock – Steinbock

Das Hansa-Hochhaus liegt auf beiden Entsprechungsebenen im Sternzeichen Steinbock, dem Sternzeichen dessen astrologischer Herrscher der Saturn ist. 

Von Jacob Koefer 1924-25 erbaut war das Hansa Hochhaus damals mit 17 Stockwerken und einer Höhe von 65 Metern für kurze Zeit das höchste Hochhaus Europas. Für die Entsprechung des Sternzeichens Steinbock spricht neben der Höhe des Gebäudes und der Kastenform der Name des hier ansässigen Elektronikhändlers „Saturn“ – dessen Motto „Geiz ist geil“ ein Grundthema des Sternzeichen Steinbock  (Knappheit bzw. Sparsamkeit) auf den Punkt bringt.

 

                Axa – (Colonia) Hochhaus    Jungfrau – Löwe

 

                                            

                                    Axa – (Colonia) Hochhaus    Jungfrau – Löwe

 

Das Axa - oder auch Colonia – Hochhaus liegt in den Sternzeichen Jungfrau und Löwe. Es wurde am 1. August 1973 eröffnet und war damals mit 46 Etagen und einer Höhe von 137,50 Metern das höchste Wohnhaus Europas. Am Tage seiner Eröffnung stand die Sonne im Sternzeichen Löwe und der Mond im Sternzeichen Jungfrau. Astrologisch gesehen, deuten diese, für das Gebäude sehr günstigen astrologischen Konstellationen zum Eröffnungsdatum darauf hin, dass die gesamte Wohnanlage mit 350 Wohnungen insgesamt durchaus rentabel betrieben werden kann und wird. Und dies obwohl die starken Uranuskonstellationen anzeigen, dass die Fluktuation der Mieter hier besonders groß ist.

Die Entsprechung des Sternzeichens Löwe kann übrigens für eine Wohnanlage als besonders günstig eingeschätzt werden, weil Sie persönliche Freiheiten und intensive Erlebnisse unterstützt.